www.wrg-goettingen.de

Sonntag, 17. Dezember 2017

Qualifizierung und Weiterbildung

Um die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen in der modernen Gesellschaft zu bewältigen, wird es immer wichtiger, sich weiterzubilden. Es geht hierbei auch darum, die einmal erworbenen Kenntnisse der ersten Ausbildungsphase permanent anzupassen. Zukünftig wird die Weiter- und Erwachsenenbildung einen immer wichtigeren Teil des lebenslangen Lernens übernehmen. Sie hat sich bereits als eine Säule des Bildungswesens neben dem Schul-, Hochschul- und dem dualen Berufsausbildungssystem etabliert. Dem steigenden Bedarf an Weiterbildung entsprechend haben auch die Angebote privater und öffentlicher Einrichtungen stark zugenommen.

Als niedersächsisches Unternehmen können Sie einen Beitrag zur Verbesserung der Fachkräftesituation leisten. Ein Programm, das wir Ihnen diesbezüglich vorstellen möchten, ist  „Weiterbildung in Niedersachsen – Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen“.

Wer wird gefördert?

  • Beschäftigte aus Unternehmen mit Betriebsstätte in Niedersachsen
  • Betriebsinhaber/innen von Unternehmen in Niedersachsen unter 50 Beschäftigten

Was wird gefördert?

  • Ausgaben für Qualifizierungen (Lehrgangs- und Prüfungsgebühren)
  • Personalausgaben für die Teilnehmer/innen an der Maßnahme (Ausgaben für Freistellungen)
  • Zuschuss bis zu 50 %
  • Mindestausgaben  1.000 Euro
  • 24 Monate Laufzeit der Maßnahme

Gerne stehen wir Ihnen mit einer persönlichen Fördermittelberatung zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Karin Friese, Tel. 0551/999 54 98-2
E-Mail: karin.friesewrg-goettingen.de

Kerstin Wittenberg, Tel. 05522/50 66 64-4
E-Mail: kerstin.wittenbergwrg-goettingen.de