www.wrg-goettingen.de

Freitag, 18. August 2017

Fachkräfte

Fachkräfte zu sichern, ist eine Herausforderung für jeden Standort in Deutschland – so auch im Landkreis Göttingen. Um wettbewerbsfähig zu sein und innovative Ideen zu entwickeln und umzusetzen benötigen Unternehmen gut qualifizierte, motivierte und zufriedene Mitarbeiter.

Hierbei wird sich der Wettbewerb um gute Köpfe in den nächsten Jahren immer weiter verstärken. Es ist wichtig, dass Unternehmen ihre Situation analysieren. Nur so können sie erkennen, welche verborgenen Fachkräftepotenziale es gibt und welche Handlungsmöglichkeiten bestehen, um den künftigen Fachkräftebedarf und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

Hierbei wird ein großer Teil der Unternehmen umdenken und neue Strategien entwickeln müssen, um den Bedarf an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu decken.

Die Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ des Bundeswirtschaftsministeriums bietet einen kostenlosen Online-Unternehmens-Check "Guter Mittelstand". Er besteht aus elf Bausteinen, von "Strategie" über "Personalentwicklung" bis zu "Innovation". Beantworten Sie zu jedem Baustein einige Fragen. In nur 60 bis 90 Minuten erhalten Sie nach der Beantwortung einiger Fragen zu jedem Baustein ein Ergebnis, das Ihre Herausforderungen und ungenutzten Potenziale identifiziert.  Mit dem Check können vor allem kleinere und mittlere Unternehmen wesentliche Aspekte einer guten präventiven Arbeitsgestaltung überprüfen. Er unterstützt dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die Herausforderungen des Mittelstands zu meistern: Fachkräftemangel, Personalressourcen, Unternehmenskultur und Innovationsfähigkeit.

Hierbei ist es auch wichtig, relevante und möglicherweise neue Zielgruppen zu entdecken. Schon durch die Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Frauen sowie durch die Steigerung der Arbeitszeit von Teilzeitbeschäftigten könnten viele neue Fachkräfte gewonnen werden. Auch die Gruppe der über 55-Jährigen bietet ein erhebliches Potenzial an Fachkräften, wenn es gelingt, erfahrene Arbeitskräfte länger im Berufsleben zu halten. Neben den inländischen Zielgruppen stellen auch Fachkräfte aus dem Ausland ein wichtiges Potenzial dar.

Sie suchen dringend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihr Unternehmen? Sie möchten Strategien entwickeln, um die Bindung Ihrer Beschäftigten zu stärken und sie möglichst lang im Betrieb zu halten? Sie möchten Ihre Personalentwicklung aktiv voranbringen? Informieren Sie sich, welche Handlungsoptionen sich Ihnen bieten, um vorhandene Fachkräfte wirkungsvoll an Ihr Unternehmen zu binden und neue zu gewinnen. Eine gute Informationsmöglichkeit bietet Ihnen das Portal zur Fachkräfteoffensive des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie der Bundesagentur für Arbeit.


PRAXISBÖRSE

Die einmal jährlich stattfindende PRAXISBÖRSE ist die zentrale Job- und Karrieremesse der Universität Göttingen, mit der Unternehmen Studierende, Absolventen und Young Professionals aus dreizehn Fakultäten erreichen können. Es besteht die Möglichkeit, sich und sein Unternehmen über 26.000 Studenten vorzustellen, vorterminierte Bewerbungsgespräche zu führen und Stellenangebote zu veröffentlichen.

Bereits 2014 und 2015 hatten kleine und mittlere Unternehmen aus Südniedersachsen in Kooperation mit der IHK, GWG und WRG die Möglichkeit, sich auf dem Gemeinschaftsstand "Wirtschaft Südniedersachsen " zu präsentieren. Ziel ist es, Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, für einen halben Tag in die PRAXISBÖRSE "reinzuschnuppern" und damit die vielfältigen Möglichkeiten der Region für AbsolventInnen der Universität Göttingen sichtbar zu machen. Unternehmen können sich während dieser Zeit kostenfrei auf der PRAXISBÖRSE präsentieren.

>> zur Homepage

Ihr Ansprechpartner:

Detlev Barth, Tel. 0551/999 54 98-1
E-Mail: detlev.barthwrg-goettingen.de


SPOTLIGHT - Das Jobkino

SPOT AN FÜR UNTERNEHMEN AUS DER REGION!

Unternehmen zeigen künftigen Auszubildenden spannende Perspektiven

Die Situation
Viele Unternehmen in Südniedersachsen bieten eine sehr gute Ausbildung. Leider haben Schulabgänger davon oft keine Kenntnis und wandern zum Teil ab. Als Folge daraus wird es für die hier ansässigen Unternehmen immer schwieriger, ihre Ausbildungsstellen mit qualifizierten und motivierten Schülerinnen und Schülern zu besetzen.

Das Projekt
SPOTLIGHT - Das Jobkino schafft Abhilfe. Schülerinnen und Schüler werden über attraktive Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informiert. SPOTLIGHT ermöglicht es Unternehmen, sich mit für diesen Zweck gedrehten Filmen ohne Streuverluste bei potenziellen Auszubildenden in Szene zu setzen.

Das Netzwerk
Auf www.spotlight-dasjobkino.de präsentieren sich die Unternehmen. Parallel dazu werden an allen Schulen in den Landkreisen Göttingen und Northeim die Schüler ab der 9. Klasse mit einem speziell für sie gestalteten Flyer auf die Seite gelotst. Partner des Projekts ist die Arbeitsagentur, die mit ihren Beratern regelmäßig in den Schulen präsent ist und auf das Projekt hinweist.

Für jedes Unternehmen, das sich beteiligt, werden zwei Filme gedreht, welche angehenden Azubis einen ersten Eindruck vom Betrieb und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschaffen. Im Unternehmensporträt wird die Firma vorgestellt und im Ausbildungsfilm steht die jeweilige Ausbildung im Fokus. Ergänzend befinden sich auf der Internetseite kurze Steckbriefe, die Daten und Fakten zur jeweiligen Firma auf einen Blick liefern und einen direkten Kontakt ermöglichen.

Die Kosten
Die Filme sind kostenpflichtig. Diese entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Wie können Sie mitmachen?
Bei Interesse füllen Sie bitte den Kontaktbogen aus und faxen oder mailen diesen an die dort angegebenen Kontaktdaten.

Zum Download: Flyer "Spotlight - Das Jobkino / Informationen für Unternehmer"
                          Flyer "Spotlight - Das Jobkino / Informationen für Schülerinnen und Schüler"

Ihr Ansprechpartner:

Stefan Wolfgang, Tel. 05551 708730
Landkreis Northeim - Wirtschafts- und Projektförderung
E-Mail: swolfganglandkreis-northeim.de