www.wrg-goettingen.de

Sonntag, 17. Dezember 2017

Unternehmensnachfolge – Erfolg weitergeben

Die Existenz eines erfolgreichen Unternehmens ist zeitlich nicht begrenzt. Dies gilt leider nicht für die Person der Unternehmerin oder des Unternehmers. Um also ein Unternehmen unabhängig von der Unternehmerperson langfristig erfolgreich aufzustellen, ist es wichtig sich so früh wie möglich mit dem Thema der Unternehmensnachfolge zu beschäftigen. Dabei sollte nicht nur die geplante Unternehmensnachfolge bedacht werden, sondern auch die unternehmensinternen Regelungen für Notfälle.

Es gibt keine Pauschallösungen für Unternehmensnachfolgen. Sie werden immer von den Merkmalen des Unternehmens und den Voraussetzungen des Übergebenden und des Nachfolgers definiert. Aspekte, die jedoch bei jeder Unternehmensnachfolge eine Rolle spielen, sind die Finanzierung, Steuern, Recht, Unternehmensprüfung, Unternehmensbewertung und die Familie.

Eine Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Prozess. Sowohl für den Übergebenden als auch für den Nachfolger tauchen dabei verschiedenste Fragestellungen auf, deren Antworten gründlich durchdacht und oftmals nicht ohne externes Expertenwissen von Anwälten, Steuerberatern, Notaren, Bankern und Wirtschaftsprüfern beantwortet werden können. Holen Sie sich also externe Hilfe bei der Planung!

Einen ersten Eindruck zu diesem komplexen Thema, können Sie sich unter nachfolgenden Download verschaffen.

Zum Download: "Die Unternehmensnachfolge - Ein Überblick" (Autorin: Jenna Eatough)

Dieser Beitrag wurde vom Berufsverband der Rechtsjournalisten speziell für interessierte Unternehmen ausgearbeitet.

Sie suchen einen Nachfolger oder einen Betrieb, der übergeben werden soll? Dann empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf die Plattform nexxt-change der bundesweiten Unternehmensnachfolgebörse zu werfen.

Weiterführende Informationen finden Sie auch in der Broschüre des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Unternehmensnachfolge

Für eine neutrale Erstberatung zum Thema Nachfolge können Sie sich jederzeit an die WRG wenden. Wir besprechen mit Ihnen die wichtigen nächsten Schritte zur Einleitung der Nachfolge und verweisen auf weitere wichtige Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartner:

Detlev Barth, Tel. 0551/999 54 98-1
E-Mail: detlev.barthwrg-goettingen.de