www.wrg-goettingen.de

Mittwoch, 28. Juni 2017

Künstlersozialabgabe

Viele Unternehmen stehen vor der Frage, ob sie eine Abgabe an die Künstlersozialkasse (KSK) leisten müssen, wenn sie einen Werbeflyer entwickeln lassen oder die Internetseite von einem externen Webdesigner erstellen bzw. überarbeiten lassen.

Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen Beiträgen der Versicherten und der Künstlersozialabgabe von Verwertern.

Das nachfolgende Dokument gibt Ihnen grundsätzliche Hinweise zur Abgabe- und Meldepflicht gegenüber der Künstlersozialkasse:

"Künstlersozialabgabe - Ist Ihr Unternehmen betroffen?"

Weitere Informationen zum Download:

"Broschüre Bundesministerium Künstlersozialversicherung"