www.wrg-goettingen.de

Freitag, 28. April 2017

Crowdfunding - Best Practices für Finanzierung und Marketing

Einladung zur WRG Dialog-Werkstatt am 09. Mai 2017, 09:00 bis 17:00 Uhr in Osterode am Harz.

Crowdfunding hat sich in den letzten Jahren zu einer etablierten Finanzierungs- und Marketingalternative für Jung- und Wachstumsunternehmen verschiedenster Branchen entwickelt. Seitens Gründern und Unternehmern ist daher spezielles Wissen zur erfolgreichen Nutzung dieses internetbasierten Finanzierungsmodells erforderlich.

Der Tagesworkshop richtet sich an Gründer, Unternehmer und Interessierte, die sich erstmals und sogleich vertieft mit Crowdfunding auseinandersetzen möchten. Den Teilnehmern werden auf Basis langjähriger Erfahrung aus Forschung und Praxis sowie anhand von Erfolgsbeispielen, Grundlagen und Potentiale von Crowdfunding zur Projekt- und Unternehmensfinanzierung vermittelt. Im weiteren Verlauf werden anhand von Best Practices die notwendigen planerischen Schritte zur Umsetzung einer Crowdfunding-Kampagne gemeinsam erarbeitet.

Mit Unterstützung von Dennis Brüntje, Digital Business Consultant sollen im Workshop folgende Themenbereiche durch die Teilnehmer bearbeitet werden:

  • Grundlagen und Potentiale von Crowdfunding zur Projekt- und Unternehmensfinanzierung
  • Abgrenzung zu anderen Finanzierungsinstrumenten
  • Erfolgsfaktoren & Motivationskriterien
  • Marktüberblick, Funktionsweise & Abgrenzung von Plattformen
  • Kombination mit anderen Finanzierungsinstrumenten
  • Strategische Planung einer Kampagne 
  • Erfolgsbeispiele

Zum Download: Veranstaltungsinformation "Dialog-Werkstatt"

Interessiert? Um verbindliche Anmeldung wird gebeten - online oder telefonisch. Ihr Ansprechpartner für die Veranstaltung ist Gunnar Kothrade, Tel. 05522/506664-3, E-Mail: Gunnar.kothradewrg-goettingen.de.

Die Anzahl der Teilnehmer ist mit Blick auf möglichst konkrete Ergebnisse begrenzt. Die verfügbaren Teilnehmerplätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung per Email und eine Rechnung per Post. Im Teilnahmebeitrag in Höhe von 50,- EUR (inkl. MwSt.) ist eine Tagungsdokumentation und Verpflegung enthalten.

Freitag 24. März 2017