www.wrg-goettingen.de

Mittwoch, 22. November 2017

Standort

Göttingen genießt als Standort für Wissenschaft und Forschung Weltruf.  Die traditionsreiche Georg-August-Universität mit mehr als 30.000 Studierenden ist geprägt durch ein international anerkanntes Niveau in Forschung und forschungsbasierter Lehre.

Sie bildet das Zentrum des Göttingen Campus, einer dynamischen und erfolgreichen Kooperation mit acht renommierten außeruniversitären Forschungseinrichtungen: die fünf Max-Planck-Institute (MPI für biophysikalische Chemie, für Dynamik und Selbstorganisation, zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften, für experimentelle Medizin und für Sonnensystemforschung), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sowie das Deutsche Primatenzentrum.

Neben den beiden seit Jahrzehnten in Göttingen etablierten Fachhochschulen HAWK und PFH finden sich unter den assoziierten Partnern  unter anderem auch Wirtschaftsunternehmen aus der Region Südniedersachsen. Die Zusammenarbeit reicht von Forschung und Lehre bis weit in den Bereich der Nachwuchsförderung mit gemeinsamen Graduiertenprogrammen und institutsübergreifenden Nachwuchsgruppen.

Eine besondere Kultur des wissenschaftlichen Austausches und der Zusammenarbeit, der Vielfalt und der Internationalität ist entstanden.

Das sind die besten Voraussetzungen für herausragende wissenschaftliche Leistungen:
Göttingen ist mit den Lebensläufen von mehr als 40 Nobelpreisträgern verbunden! Geforscht wird hier zu  Zukunftsthemen wie Photonik, Biotechnologie und experimentelle Medizin, um nur einige Schwerpunkte zu nennen.

Göttinger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler begeistern immer wieder durch innovative Forschungsideen!